Eine Taufe in Grün - Ideen für eine grüne Tischdekoration

Für die Taufdekoration von Ella war eine bereits vorhandene grüne Wimpelkette der ausschlaggebende Grund für die Entscheidung zur Farbe Grün. Schon vorher war klar - es soll schlicht werden und farblich aufeinander abgestimmt sein. Doch, dass es am Ende wirklich grün wurde, ist ausschließlich der schönen Wimpelkette zu verdanken. 

Wimpelketten werden in der Regel aufgehängt. In diesem Fall passte die naturfarbene Kordel aber so schön zur Farbe der Tischplatte , sodass wir sie lieber in der Mitte der Tischdekoration entlang schlängeln ließen. Das zarte Grün der Kette harmoniert perfekt zu den goldenen Verzierungen und hat somit den nötigen Glanz für diesen Anlass. 

Nun war die Farbe festgelegt und ab jetzt war alles ganz leicht. Grün ist toll zu kombinieren, vor allem wenn man es schlicht mag. Das Taufkleid ist weiß - passt also super- die Taufkerze ist prinzipiell auch weiß, also ebenfalls super. Jetzt fehlte noch die Wahl des Kerzenmotivs. Zur Auswahl standen kindliche Motive, wie eine Taufkerze mit Fisch, Wal, Löwe, Segelboot oder Leuchtturm. Alle diese Motive sind süß und haben eine schöne Botschaft für das Taufkind.

Doch es sollte noch besser zur Farbe Grün passen und etwas floraler für die kleine Ella sein. Bei den Motiven mit Blumen- und Blätterkränzen angelangt, fiel die Entscheidung dann gar nicht mehr schwer. Der von grünen Blättern eingerahmte Name und das Taufdatum von Ella, sollte es sein. Perfekt für den Taufmonat Februar, in dem noch nicht viel blüht. Die Wahl ist getroffen - eine grüne Taufkerze.

Zusätzlich zu einer leckeren Frischkäsetorte mit weißer Verzierung von der Oma gebacken, gab es noch einen verzierten Kinder-Gugelhupf mit Zitronengeschmack. Auf dem Kuchen hat der weiße Zuckerguss mit bunten Streuseln für Feierlaune gesorgt und vor allem bei den kleinen Gästen für strahlende Augen gesorgt. Auch kleine Kerzen sollten auf dem Kuchen nicht fehlen, natürlich mussten sie grün sein.

 

Als Blumendekoration bieten sich in dieser Jahreszeit vor allem Frühblüher an. Wir haben uns für weiße und lila Tulpen entschieden, die dann in einer schlichten Glasvase ihren Platz auf dem Tisch gefunden haben. Zusätzlich zu den Tulpen haben wir uns für schneeweiße Krokusse entschieden, die freudig aus dem Blechgefäß emporschauen. Weiße Teller und schöne Kristallgläser haben dann für den Glanz und feierlichen Charakter gesorgt. Neben der Taufkerze, die im Mittelpunkt stand, haben wir noch viele kleine schlichte Teelichter aufgestellt, die für eine warme Atmosphäre sorgen.

Diese Dekoration lässt sich in ca. 50 Minuten erstellen und kostet nicht viel. 

Weitere Ideen: 

Wenn der Tisch noch größer ist oder eine weiße Tischdecke verwendet wird, könnte selbst gemachtes Konfetti in verschiedenen Grüntönen verstreut werden. Dafür einfach einen kleinen Konfetti-Stempel kaufen oder ausleihen und dünnen Fotokarton in der gewünschten Farbe stempeln. Das funktioniert wie bei einem Locher - nur dass die Kreise größer werden und sich deshalb besser eigenen- 

Kleien Papierkunstwerke a la Origami in tollen schlichten Farben falten und anstatt der Wimpelkette entlang der Tischmitte verteilen. 

Anstatt eines großen Kindergugelhupfs können auch viele kleine Muffins oder Cake Pops für richtig gute Laune Sorgen. Dem Geschmack sind hier keine Grenzen gesetzt. Servietten farblich anpassen oder ganz schlicht halten. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen